GELEBTE KUNST
Eberhard W. Kornfeld

Kunstsammler, Auktionator, Galerist

Die Sammlung des Kunsthändlers und Auktionators Eberhard W. Kornfeld ist ein Ereignis, und der Dokumentarfilm GELEBTE KUNST ist eine Reise zu einigen der wichtigsten «Destinationen», die bildende Kunst bieten kann: Zu Alberto Giacometti, Picasso, Chagall, Kirchner, Schiele, Klee, Seurat, Degas, Rembrandt. Goya.
Alberto Giacometti und Marc Chagall zählten zu Kornfelds Künstlerfreunden. Die legendären Auktionen der Galerie Kornfeld sind auch rhetorische Glanzlichter des Auktionators. Über Ernst Ludwig Kirchner verfasste Eberhard W. Kornfeld ein Standardwerk. Seine bedeutende Rembrandt-Sammlung (Radierungen) schenkte er dem Kupferstichkabinett des Kunstmuseums Basel.
Wenn Eberhard W. Kornfeld sich in die Werke vertieft, die im Lauf der Jahrzehnte Eingang in seine Sammlung gefunden haben, sprühen die Funken. In seiner Auseinandersetzung mit alter und moderner Kunst durchdringen sich Leidenschaft, Erfahrung, Wissen und Bescheidenheit – Kunst wird als gelebte Kunst erfahrbar.
Am 23. September 2008 feierte Eberhard W. Kornfeld seinen 85. Geburtstag.
Ab 6. November 2008 zeigt die Albertina, Wien, in der Ausstellung «Wege der Moderne» 200 Werke aus der Sammlung Kornfeld.

Eberhard W. Kornfeld

Eberhard W. Kornfeld

Eberhard W. Kornfeld

Eberhard W. Kornfeld