Die Filme

 

Der erotische Kontinent Paris - mit Paul Nizon

Der erotische Kontinent Paris - mit Paul Nizon

«Es ist so viel Einladung, Lockung, Verführung in diesen Pariser Strassen, so viel Anruf, das Parkett oder Parterre des Lebens.» Paul Nizon
Weitere Informationen

Gelebte Kunst / Eberhard W. Kornfeld

Gelebte Kunst

Die Sammlung des Kunsthändlers und Auktionators Eberhard W. Kornfeld ist ein Ereignis, und der Dokumentarfilm GELEBTE KUNST ist eine Reise zu einigen der wichtigsten «Destinationen», die bildende Kunst bieten kann: Zu Alberto Giacometti, Picasso, Chagall, Kirchner, Schiele, Klee, Seurat, Degas, Rembrandt. Goya.
Weitere Informationen

Die Nacht ist heller als der Tag

Andreas Walser

Ein eigenständiges Werk, entstanden in achtzehn Monaten in Paris. Ein Künstlerleben im Umkreis von Cocteau, Picasso, Kirchner.
Bewegende Selbstzeugnisse eines jungen Menschen auf der Suche nach seiner Kunst und Identität.
Ein Leben zwischen Aufschwung und Hoffnungslosigkeit in der Heimat Graubünden und der Geistesmetropole Paris.
Drogenexzesse und früher Tod mit 22 Jahren.
Weitere Informationen

Riviera Cocktail

Riviera Cocktail

Kein Fotograf hat das Leben an der Côte d’Azur der Fünfziger Jahre so dokumentiert, wie Edward Quinn. Mehr als ein Jahrzehnt lang hat sich Quinn in den Society-Dschungel an der französischen Riviera vorgewagt. RIVIERA COCKTAIL umspannt Edward Quinns Weg von den frühen Pin-up-Fotos über die Starfotografie bis zur Zusammenarbeit mit Pablo Picasso umspannt.
Weitere Informationen

Henri Cartier-Bresson – Biographie eines Blicks

Henri Cartier-Bresson

Zum ersten Mal hatte sich Henri Cartier-Bresson, einer der grössten Photographen aller Zeiten, auf so persönliche Weise auf ein Filmprojekt eingelassen und preisgegeben, was ihn im Alter von 95 Jahren, kurz vor seinem Tod, berührt, bewegt, heiter oder nachdenklich gestimmt hat. Aber auch die Schauspielerin Isabelle Huppert, der Dramatiker Arthur Miller, der Verleger Robert Delpire und die Magnum-Photographen Elliott Erwitt, Josef Koudelka und Ferdinando Scianna bringen ihre ganz eigene Sicht auf Persönlichkeit und Werk Cartier-Bressons ein.
Weitere Informationen

Félix Vallotton – Maler gegen die Zeit

Félix Vallotton

Viele Meisterwerke des Grafikers, Malers und Schriftstellers Félix Vallotton (Lausanne 1865 - Paris 1925) sind auch heute noch eine ästhetische und psychologische Provokation, die der Film «Félix Vallotton – Maler gegen die Zeit» ebenso ausleuchtet wie Vallottons komplexe Persönlichkeit. Zeitlich fällt der Film in die Entdeckung Félix Vallottons als Künstler von Weltrang.
Weitere Informationen

Alberto Giacometti – Die Augen am Horizont

Alberto Giacometti

Eine filmische Reise durch die einzigartige Kunst- und Lebenswelt des Künstlers Alberto Giacometti. Seine Schriften geben die Bildmotive des Films vorzusammen mit den Erinnerungen derer, die mit ihm befreundet waren. Ein Giacometti-Porträt mit den Freunden und Kennernseines Werks, ganz im Sinne des Künstlers: durchaus unfertig.
Weitere Informationen

Ettore Sottsass – Der Sinn der Dinge

Ettore Sottsass

Ettore Sottsass (1917 - 2007) war einer der bedeutendsten lebenden Gestalter. Für das Weltunternehmen Olivetti entwarf er eine ganze Reihe legendärer Design-Klassiker. Er war Mitbegründer der Gruppe Memphis, die das Design revolutionierte und zu einem Phänomen der Pop-Kultur machte.
Weitere Informationen

Ferdinand Hodler – Das Herz ist mein Auge

Ferdinand Hodler

Der erste Dokumentarfilm, der sich umfassend mit Leben und Werk des Schweizer «Nationalmalers» (1853-1918) auseinandersetzt. – Eine Verführung zum Staunen und Schauen in Bildern, Texten und Musik.
Weitere Informationen